Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Das Wunder des Lesens

Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm

Dass die Liebe zur guten Literatur in der Heimat der Brüder Grimm Tradition hat, versteht sich von selbst. Dass diese Tradition seit Jahren erfolgreich und auf erstklassigem Niveau gepflegt und weiterentwickelt wird, ist der Initiative dreier Hoteliers aus der Region zu verdanken, die das historische Erbe der Sprachforscher  und Märchensammler liebevoll und zeitgemäß hochhalten. Das Ergebnis ist ein Literaturfestival, dass Jahr für Jahr große Namen aus Literatur, Politik und Gesellschaft zu Lesungen, Diskussionen und weitere Veranstaltungen nach Nordhessen bringt. Erlesene Schauplätze wie Schlösser, Burgen und historische Fachwerkbauten bilden zusammen mit unserer einmaligen Märchenlandschaft die Bühne, auf der Literatur glänzen kann. 

Ihre KulturGeschichte:

Das Festival für moderne Traditionalisten

  • Die 8. Ausgabe des Literarischen Frühlings findet vom 26. April bis 05. Mai 2019 an verschiedenen Orten im Waldecker Land statt.
  • Wie in jedem Jahr überrascht der Literarische Frühling sein Publikum mit namhaften Gästen, darunter neben vielen Weiteren Saša Stanišić, Elke Heidenreich und Christian Berkel.
  • Die exklusiven Spielorte wie die Schlösser Waldeck und Friedrichstein und die Wandelhalle Bad Wildungen lohnen den Besuch über das Festival hinaus.
  • Ebenfalls ausgesprochen sehenswert ist das Frankenberger Rathaus, ein Kleinod spätgotischer Baukunst, das von 10 Turmspitzen gekrönt wird. Die Fachwerkfassade zieren Schnitzereien des Bildhauers Philipp Soldan, der als Künstler die hessische Reformation im 16. Jahrhundert entscheidend mitprägte.
  • Das Festival steht in der einer Traditionslinie mit den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm, die zu Lebzeiten als „die modernsten Traditionalisten ihrer Zeit“ beschrieben wurden – ein Satz, der den Anspruch des Literarischen Frühlings hervorragend in Worte fasst.
  • Die Veranstaltungsorte des Festivals befinden sich im Einzugsbereich des Nationalparks Kellerwald-Edersee mit seinen jahrhundertealten Buchenbeständen. Eine Wanderung im UNESCO-Weltnaturerbe macht den Kopf frei für neue kulturelle Impulse.
  • Nicht weniger abenteuerlich ist eine Bootstour auf dem blauen Wasser des Edersees, der sich unweit des Schlosses Waldeck fjordartig in die Landschaft einfügt.