Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Werra-Burgen-Steig Hessen

Der traditionsreiche Wanderweg bietet zeitgemäßes Wandervergnügen durch abwechslungsreiche Landschaft und zu geschichtsträchtigen Orten.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Fernwanderweg   Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
mittel 4198 m 3965 m 133 km 45 h
Startpunkt der Tour

Weserstein, Hann. Münden

Zielpunkt der Tour

Tannenburg, Nentershausen

Wegpunkte

Hann. Münden, Witzenhausen, Bad Sooden-Allendorf, Meinhard, Eschwege, Wehretal, Ringgau, Herleshausen, Sontra, Nentershausen


Die ursprüngliche Wegeführung von Hann. Münden bis zur Wartburg geht auf das Jahr 1885 und den Werratalverein e.V. zurück.
Durch die innerdeutsche Grenze konnte die Route im Eichsfeld während des Kalten Kriegs nicht mehr bewandert werden. Deshalb wurde die Route verlegt und führte dann von Hann. Münden bis zur Tannenburg in Nentershausen. Seit der Wiedervereinigung sind nun beide Routen bewanderbar, die Trasse des Werra-Burgen-Steigs wurde in den letzten Jahren bis an die Werra-Quellen auf dem Rennsteig verlängert.

Die Alternativstrecke von Hann. Münden bis nach Nentershausen erhielt im Rahmen der Zertifizierung als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland 2013 den neuen Namen Werra-Burgen-Steig Hessen. Dieser wird auch in der Markierung als X5 H im zusätzlichen "H" deutlich, das nun für den überwiegend in Hessen verlaufenden Weg steht. Über 133 km verläuft er durch Südniedersachsen und das Werratal in der GrimmHeimat NordHessen.

Die Route verbindet eine Reihe von Burgen, Burgruinen und Schlösser und bietet immer wieder weite Ausblicke in die abwechslungsreiche Landschaft des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land.

Der Weg gliedert sich in elf Abschnitte mit Strecken von 8 bis 17 km:

Abschnitt 1: Von Hann. Münden bis Lippoldshausen (8 km)

Abschnitt 2: Von Lippoldshausen zum Schloss Berlepsch (13 km)

Abschnitt 3: Von Schloss Berlepsch bis Witzenhausen (9 km)

Abschnitt 4: Von Witzenhausen zur Burg Ludwigstein (10km)

Abschnitt 5: Von Burg Ludwigstein nach Bad Sooden-Allendorf (17 km)

Abschnitt 6: Von Bad Sooden-Allendorf zur Hessischen Schweiz (12 km)

Abschnitt 7: Von der Hessischen Schweiz nach Eschwege (16 km)

Abschnitt 8: Von Eschwege nach Röhrda Schieferstein (12 km)

Abschnitt 9: Von Röhrda Schieferstein nach Rittmannshausen (10 km)

Abschnitt 10: Von Rittmannshausen nach Holzhausen (10 km)

Abschnitt 11: Von Holzhausen zur Tannenburg (16 km)

Der Weg ist in beide Richtungen ausgeschildert und in der Geo-Naturpark-App (www.naturparkfrauholle.land/app) hinterlegt.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein