Ga naar inhoud Ga naar navigatie

Let op!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Vind sprookjesachtige accommodaties
Wanneer
Pfeil rechts
Gasten 2 Mensen
Volwassenen
Kinderen
confirm
vind evenementen

Marmorbad neben dem Orangieschloss

Westlich der Orangerie in einem Seitenpavillon in der Karlsaue befindet sich das letzte erhaltene spätbarocke Badegebäude Deutschlands – das Marmorbad. Von außen folgt der Bau dem Baustil der Orangerie, im Innern hingegen zeigen sich erst die wahren Schätze.

Als Pavillon von 1722 bis 1728 unter Landgraf Carl errichtet, diente das rechteckige Marmorbad im Innern, entgegen seiner Bezeichnung, die als Badehaus, sondern wurde für festliche und repräsentative Anlässe genutzt.

Der römische Bildhauer Pierre Etienne Monnot (1657–1733) schuf eine prachtvolle Innenarchitektur mit lebensgroßen marmornen Skulpturen, detailverliebten Wandreliefs und farbig akzentuierten, marmornen Wandverkleidungen, die das Marmorbad zu einem der bedeutendsten Ensembles römischer Profanskulptur des frühen 18. Jahrhunderts nördlich der Alpen machen.

Eintritt inkl. AudioguideRegulärErmäßigt
4€3€

Tickets und Audioguides an der Kasse der Orangerie erhältlich.

Freier Eintritt für Inhaber der MeineCardPlus und der GrimmHeimatCard!

Kinder unter 18 Jahren frei.

maandag gesloten
dinsdag 10:00 - 17:00
woensdag 10:00 - 17:00
donderdag 10:00 - 17:00
vrijdag 10:00 - 17:00
vrijdagz 10:00 - 17:00
zondag 10:00 - 17:00

Kaart

Geef hier uw startadres in

Vul de vertrekplaats in. Voor een nauwkeurige berekening van de afstand kunt u ook de straat en het huisnummer invullen.